Wir stärken Zusammenhalt – KiGa plus und starke Kinder-Kiste:

Im Herbst begann das alljährliche Projekt „Kindergarten plus“, welches von der „Deutschen Liga für das Kind“ ins Leben gerufen wurde zusammengesetzt mit dem Projekt „Starke Kinder Kiste“. Dabei dürfen Kinder im Alter von vier bis Schuleintritt teilnehmen. Sie lernen hier gemeinsam mit drei festen Erzieherinnen mehr über sich selbst. Themen wie unser Körper, Sinne, Gefühle sowie Gemeinschaft und das Aufzeigen der eigenen Grenzen werden behandelt. Das Programm wird begleitet von unseren zwei Handpuppen – Tim und Tula – , welche den Kindern das Einfühlen und Verständnis in viele angesprochene Situationen und Handlungsweisen erleichtern. Diese verbundene Projekte bereiten den Kindern große Freude.

 

Wir halten den Moment fest – Fototermin:

Am 02.05.2022 besuchte uns Sandra Mayerhöffer- Seel vom Fotostudio Art & Motion aus Reichartshausen, um unsere Kinder zu fotografieren. Die Fotomappen sind bei den Eltern und Familien sehr beliebt, da man so die Kindergartenzeit der kleinen Sprösslinge gut in Erinnerung behält. Dieser Tag ist für alle Kids sehr turbulent, da es doch eine ganz andere Situation ist, wenn man bereits morgens von Mama für den Kindergarten „schick gemacht“ wird. Alle Kinder konnten Frau Mayerhöffer-Seels pinkem Elefanten im Kameraobjektiv ein Lächeln schenken.

 

Wir entdecken unsere Umwelt – Erlebnistag:

Ausflug auf den Bauernhof der Familie Bender

Einmal im Monat bieten wir einen Erlebnistag an, welchen wir außerhalb des Kindergartens verbringen. Dabei erleben wir die Natur, sowie unsere Umwelt auf vielfältige Art und Weise.

Dieser besondere Tag stand am 11. März  im Kalender.
Durch unsere im letzten Jahr selbst geplante Schefflenzralley „Schefflenz mit Herz“ sind wir auf das Benderhaus in Unterschefflenz gestoßen.
Während der Ralley haben wir die unterschiedlichen Produkte, welche man im Benderhaus erwerben kann, erkundet. Doch woher kommen diese Produkte?

Dieser Frage wollten wir nun auf den Grund gehen.
Wir setzten uns mit Frau Bender (Natur- und Bauernhofspädagogin) in Verbindung und machten sogleich einen Besuchstermin aus – die Spannung stieg.

 

Am Besuchstag machten wir uns voller Vorfreude mit dem Auto auf den Weg zum Bauernhof in die Dännigsiedlung. Dort angekommen wurden wir freundlich von Frau Bender begrüßt. Die Kinder waren sehr aufgeregt, was sie alles erwartet.

Frau Bender hatte für uns vier tolle Stationen aufgebaut, die wir in Gruppen durchlaufen sind. Man konnte die Hühner genauer erforschen und einiges Wissenswertes über diese erfahren, während man in der anderen Station Hühnerfutter selbst gemahlen hat.
Das Eierschalenexperiment in der dritten Station war sehr interessant – auch für uns Erzieher.
Eine weitere Station war dafür da, der Kreativität freien Lauf zu lassen und sich künstlerisch auszuleben.
Zwischendurch gab es natürlich auch die Möglichkeit, dass die Kinder ihr Vesper einnehmen.
Ein zusätzliches Highlight war der hauseigene Spielplatz mit Rutsche, Sandkasten und Trampolin.

 

Der Tag ging rasend schnell vorüber. Dementsprechend war es an der Zeit Abschied zu nehmen, denn die Eltern kamen, um ihre Kinder abzuholen.

Das war ein interessanter und erlebnisreicher Tag mit vielen tollen Eindrücken.
Wir bedanken uns herzlich bei Frau Bender und ihrer Familie.
Dieser Bauernhoftag wird auf jeden Fall in Erinnerung bleiben.
Wir kommen gerne wieder.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar